„Jeder achte nicht nur auf das eigene Wohl, sondern auch auf das der anderen.“ Phil.2,4

Liebe Freunde und Gäste der Friedenskirche,

wegen der Corona-Pandemie sind ab Freitag 13.3.20 alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Baden-Württemberg durch den Ministerpräsidenten untersagt worden. Des Weiteren hat die Stadt Singen sämtliche öffentlichen Veranstaltungen per Allgemeinverfügung  verboten.

Auch unsere Gottesdienste und Gruppenstunden fallen darum bis auf Weiteres aus. Als Gemeindeleitung stehen wir hinter dieser vorbeugenden Maßnahme, weil wir darin einen glaubwürdigen Ausdruck der Solidarität mit den Kranken und Gefährdeten sehen können. Damit leisten wir alle auch einen Beitrag das Gesundheitssystem zu entlasten.

Wir ermutigen euch, im Rahmen aller gebotenen Hygiene, verantwortungsbewusst Mittel und Wege zu finden andere Menschen in eurem Lebensumfeld persönlich zu unterstützen (Einkaufen, Kinderbetreuung, etc.). 

Vielleicht kann diese Pandemie auch wieder die urchristliche Idee „der kleinen Zelle“ neu beleben: „sie trafen sich hin und her in den Häusern…“ (Apg. 2,46). Nehmt einen Bibeltext (evtl. die Tageslosung), tauscht euch darüber aus und betet für alle Kranken und Betroffenen durch die Pandemie. 

Wir arbeiten an Möglichkeiten euch geistliche Impulse medial zur Verfügung zu stellen. Und wir bleiben geistlich miteinander verbunden durch Gebet, Telefonieren, etc. 

Die Gemeindeleitung der Friedenskirche Singen